Ingwer-Sauce

Zutaten für Ingwer-Sauce

  • 40 gr. Ingwer
  • 10 kleine rote Thai-Chilis
  • 5 Knoblauchzehen
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 4 EL Essig
  • 2 EL Fischsauce


Zubereitung

Alle Zutaten in einem Mörser oder einem Mixer zusammen mischen bis es fein ist. Fertig zum servieren.

Tipp:

Diese Sauce kann im Kühlschrank einige Wochen aufbewahrt werden.

 

Erdnuss-Sauce

Zutaten für 4 Portionen

  • 4 Esslöffel Rote Curry Paste
  • 50 gr. gehackte Erdnüsse
  • 1/2 TL Salz
  • 200 ml. Kokosmilch
  • 4 EL braunen Zucker

Zubereitung

Geben Sie die Currypaste und die Kokosmilch in eine Pfanne und verruhren Sie diese. Bei schwacher Hitze leicht kocheln und dabei den Zucker, das Salz und die gehackten Erdnusse unter mischen bis es eine cremeige Konsistenz hat.

Sauce in einer Schale anrichten und servieren.

Passt besonders gut zu Satay Spiesen.

 

Grüne Currypaste 1000 g

  • 90 g grüne scharfe Chilis
  • 30 g Chilischoten
  • 50 g Zitronengras
  • 5 EL (25 g) Galgant
  • 5 EL (25 g) Kaffernlimette Haut
  • 185 g Knoblauch
  • 135 g Schalotte
  • 7 TL (15 g ) Koriandersamen
  • 3-4 TL (10 g) Kreuzkümmel
  • 5 TL (10 g) Pfeffer
  • 7 TL (15 g) Korianderwurzel
  • 65 g süsser Basilikum
  • 7 TL (15 g) Salz
  • 7 EL (35 g) Garnelenpaste
  • 400 g Pflanzenöl

Zubereitung

Alle Zutaten in einem Mixer oder mit einem Mörser zu einer Paste pürieren.

Paste kann im Gefrierfach gelagert werden.

 

Dip für Frühlingsrollen

  • 20 gr. Zucker
  • 20 gr. Wasser
  • 40 ml. Essig
  • 2 EL Fischsauce
  • 1/4 TL rote Chili Flocken
  • 2 EL gehackte Korianderblätter
  • 2 EL gehackte Erdnüsse

Zubereitung

Das Wasser in einer Pfanne zum kochen bringen, dann den Zucker und den Essig dazugeben.  Pfanne vom Herd nehmen und Fischsauce sowie Chili Flocken untermischen. Zum Schluss die Sauce in eine Schale geben und mit Koriander und Erdnüssen mischen.

Saucen & Pasten

Betreff: Fischsauce Autor: Kaethe Datum: 17.08.2017

Oft wird eine Fischsauce verwendet, wie kann ich die selber zubereiten?

Betreff: Antw.:Fischsauce Autor: Axl Datum: 29.11.2017

Hallo Kaethe, Sawadee Krap,
die in den Rezepten oft zitierte und verwendete Fischsauce kann man nur sehr schwer selbst nachmachen. siehbe hierzu den folgenden Link:
https://www.thai-thaifood.de/fischsauce-nam-pla/
Es gibt die Möglichkeit eine Soße zu zubereiten die dem Geschmack traditioneller Fischsauce nahe kommt. Vewrwende:
- 5-6 Sardellenfilet(s) (oder eine Dose Sardinen), natur, in Öl oder Wasser eingelegt und
zerreibe sie in einem Mörser
- Füge 3-4 EL helle Sojasauce hinzu
- mit einer guten Prise Zucker abschmecken und gut durchrühren
- min. 4 Std. stehen lassen, dass sich die festen Teile absetzen
Lt. Internet soll man diese Sauce gleich verwenden können. Da sich fertige Fischsauce (Nam Pla) aber ewig hält, würde ich fertige Sauce aus Thailand oder Vietnam (Nuoc Mam Cham) verwenden. Gibt es in jedem Asiashop oder gut sortiertem Lebensmitztelhandel (z.B.REWE)

Betreff: Tipp eines Feinschmeckers - Erdnuss Sauce Autor: Admin Datum: 30.03.2013

Kleiner Tipp für Satay .... ich mach noch einen kleinen Schuss frisch geriebenen Ingwer rein, und etwas Knobi...lecker !!!!

Betreff: Grüne Currypaste Autor: Frank Datum: 30.03.2013

Kann man das Zitronengras weglassen?

Betreff: Antw.:Grüne Currypaste Autor: Micha Datum: 30.03.2013

Das Zitronengras kann man selbstverständlich weglassen. Ist ein Geschmacksträger und nicht jedermanns Sache.

Neuer Beitrag

Thailändische Küche für Zuhause

 

wooden puzzle games, puzzle set, kids toys, board games, brain teaser, family puzzle, wooden puzzles, puzzle play